zurück

Turniere im August 2009

05.10.2009

2ªcopa Günther Meininghaus

3. Christof Kaps (Paraguay), 1. Ralf Schultz (Paraguay), 2. Diego Klenner  (V. General belgrano)

Es war mal wieder soweit….in Cordoba wurde Skat gespielt. Gefreut hätten wir uns natürlich, wenn  sich auch Spieler aus Europa getraut hätten an den Turnieren teil zunehmen, aber man hat leider die Europameisterschaft schnell in den gleichen Zeitraum gelegt um sich nicht mit uns messen zu müssen.....kleiner Scherz am rande.
Das Vorturnier "1° copa alquilo todo" zum Günther Meininghaus Gedächtnisturnier in Villa General Belgrano wurde am 7. August zuhause bei den Klenners  gespielt. Um 1 uhr morgens standen nach zwei  48er Runden die Sieger fest.

Am 8. und 9. August spielten wir dann im Hotel Edelweiss das 2. Günther Meininghaus Gedächtnisturnier. Die Betreuung durch Gaby Meininghaus war sehr gut und es hat allen bei ihr im Hotel gefallen. Auch zur  gelungenen Abschlussveranstaltung hat sie viel dazu beigetragen...das Essen war sehr lecker und die Tischdekoration  einmalig. Sehr schön waren auch die Tanzvorführungen und auch die Tangosängerin Laura kam sehr gut an.

Gespielt wurden sechs 48er Serien.

Nach hartem Kampf standen die Sieger fest.

1.Ralf Schultz (Paraguay), 2. Lauro Becker (Paraguay), 3. Eugen Baumann (Bariloche/Argentinien)

Beste nNchwuchspielerin wurde Hanna Koth aus Merlo/Argentinien die gleichzeitig auch den Preis für die beste Dame mitnehmen konnte. Ihr Erfolg ist um so erwähnenswerter, da sie erst seit 9 Monaten Skat spielt.  Bester Senior wurde Arno Roeske aus Villa General Belgrano.

Dann fuhr die Karawane weiter ins 100 km entfernte Bialet Massé, wo die "2° Copa Fausto" gespielt wurde. Mit dem Club „die reizenden Jungs von Bialet Massé“  gibt es einen neuen Skatclub in Argentinien. Seit 4 Monaten wird dort Skat unterrichtet und zwei Schüler trauten es sich – mit schönem Erfolg - schon zu, sich mit den besten Skatspielern Südamerikas zu messen.
Die Betreuung durch Gustavo und seiner Familie und auch das Essen an allen Tagen war wieder ganz hervorragend. Eine gelungene Abschlussveranstaltung mit verschiedenen Tänzen und Gesang rundete alles ab. Die Tage verliefen sehr harmonisch und freundschaftlich, auch Grillmeister Carlos jeske aus Missiones gab wieder sein bestes.
Hart aber fair wurde auch hier an zwei Tagen in sechs 48er Serien um die punkte gekämpft. Schliesslich standen die Sieger fest.

Copa_Bialet_Masse

2. Helmut Pomrehn (Bialet Massé / Argentinien), 1. Robin Herrmans (Brasilien), 3. Gunter Huber (Paraguay)

Beste Dame wurde Noel Klenner aus Villa General Belgrano, beste Nachwuchsspielerin Hanna Koth aus Merlo und bester Senior Heinz Scholten aus Paraguay.
An allen drei Turnieren nahmen Spieler aus Paraguay, Chile u. Brasilien teil. Auch die Spieler aus Bariloche, Missiones u. Merlo nahmen erhebliche Reisestrapazen in kauf, um uns bei den Turnieren zu unterstützen. Vielen Dank für euer kommen. Viele von euch haben sich schon vor Ort für die schönen Turniere bedankt und einige später per mail. Alleine dafür hat sich die Mühe der Organisation und Abwicklung der Turniere gelohnt. Ein ganz besonderer Dank gilt Eugen Baumann, der die Turniere hervorragend am PC abgewickelt hat.
Ein grosses Dankeschön an Alle, die teilgenommen haben und an der Abwicklung der Turniere beteiligt waren.

Gez.  Skatfreunde von Villa General Belgrano und
"Die reizenden Jungs von Bialet Massé"

 



 

 

---------- --------------- ------------ ---------- ------------ ---------- ---------- ---------- ------------ ---------- ---------- -------------- ----------- ---------- -------- -------