zurück

Abschlussball im Hotel Esplanade

13.05.2009

Die Einladung

Über 250 Skatspieler und Skatspielerinnen mit ihren Partnern und Gäste folgten der Einladung der Gruppe Ost in das Grand Hotel Esplanade in Berlin um den Abschluß der Ligaspielsaison 2008/2009 am Samstag Abend zu feiern.

Die Live-Band...

"Music & Voice" sorgten für gute Unterhaltung und ein gute Stimmung. Recht bald nach dem Gala-Menue wurde das Tanzbein geschwungen.

Der "Abräumer"

Als bestem Einzelspieler erhielt "Wolle" auch noch einen Gutschein für die Teilnahme an einer der nächsten Europa- oder Weltmeisterschaft.

Es geht das Gerücht, dass die letzten Gäste erst um 5:00 Uhr morgens den Gala-Abend beendet haben sollen.....

Der Abend

Organisiert wurde der Abend von den beiden Beisitzern der Gruppe Ost, Sabine Kadur und Wolfgang Linde. Viele Sponsoren wurden benötigt, um diesen Abend mit seinem vollen Programm zu gestalten. Wolle führte auch sicher durch das Programm und und versprach in seinen Ankündigungen nicht zu viel.

Die Siegerehrung

Der Gruppenleiter Günther Weickert führte dann zusammen mit seinem Stellvertreter Michael Badstübner und der Kassiererin Veronika Hermes die Siegerehrung durch.... Der "Abräumer" des Abends war dabei Wolfgang "Wolle" Linde, der als bester Spieler der 1. Bundesliga geehrt wurde und zu seiner eigenen Überraschung auch noch das silberne Skatsportabzeichen erhalten hat. Die Skatfreunde aus seinem Verein hatten ohne sein Wissen während Saison immer wieder den Einsatz für das Skatsportabzeichen gezahlt. Auch mit seiner Mannschaft des Zehnacker-Teams war "Wolle" erfolgreich und rundete damit eine erfolgreiche Saison 2008/2009 für ihn ab.

Die Sieger der "Königsklasse"...

in der Gruppe Ost wurden wie im vergangenen Jahr das Zehnacker Team I vor den Euroskatern I und den Sachsen Tiger's

Das Show-Programm...

brachte neben eigenen Programmteilen auch Parodien auf aktuelle Künstler und rundete den Gala-Abend perfekt ab.

---------- --------------- ------------ ---------- ------------ ---------- ---------- ---------- ------------ ---------- ---------- -------------- ----------- ---------- -------- -------